Mobile Gesundheitsberatung für Migrantinnen und ihre Familien

Grundsätze der Arbeit von DONNA MOBILE

Die Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Gesundheitsförderung, Prävention und der Qualifizierung von Migrantinnen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die interkulturelle Altenarbeit.

Arbeitsgrundlagen sind:

  • Frauenspezifisch
  • Interdisziplinär
  • Interkulturell
Die Gesundheitsarbeit erfolgt mit Vorträgen und Seminaren in verschiedenen Einrichtungen Münchens. Hierbei arbeitet DONNA MOBILE mit einem großen Referentinnenpool, der sich interdisziplinär und interkulturell aus Fachfrauen zusammen setzt. Die Angebote orientieren sich an den spezifischen Bedürfnissen und Bedarfslagen der Migrantinnen, DONNA MOBILE arbeitet nach dem Empowermentgedanken ressourcenorientiert und unterstützt die Migrantinnen dabei eigenverantwortlich zu handeln.


Zentrale Aufgaben:

Eine verbesserte gesundheitliche Versorgung, sowie eine berufliche Integration der Migrantinnen, um so eine Chancengleichheit im sozialen, gesundheitlichen und beruflichen Bereich herzustellen. Im Bereich der interkulturellen Altenhilfe möchte DONNA MOBILE eine gleiche Teilhabe und Nutzung der Angebote der offenen Altenhilfe erreichen.


Kooperationen:

DONNA MOBILE ist in ein münchenweites Netz aus medizinischen und sozialen Einrichtungen, sowie Krankenkassen, Bereichen der städtischen Verwaltung und der Altenhilfe eingebunden. DONNA MOBILE arbeitet im Bereich der Qualifizierungen mit Einrichtungen der beruflichen Bildung, Wiedereingliederung und anderen Bildungsträgern zusammen.

Leitung:
Feyza Palecek

Anschrift:
Landsberger Strasse 45a
80339 München

Donna Mobile auf Google-Maps

Telefon:
089 / 50 50 05

Fax:
089 / 50 50 99

E-Mail:

Homepage:
www.donnamobile.org

Sprechzeiten:
Büro

Mo - Fr 10:00 - 15:00

Infothek
(telefonisch)
Mo - Fr 10:00 - 16:00

Gesundheitsberatung
(telefonische Voranmeldung)
Fr (Soz-päd.) 10:00 - 12:00
Mi (Ärztin) 14:00 - 16:00